More

    Facebook wird die Nutzer dringend auffordern, die Aktivitätsverfolgung zuzulassen, wenn strengere Apple-Richtlinien in Kraft treten


    Facebook ist schon seit einiger Zeit mit Apple in Konflikt geraten, aber in den letzten Monaten hat der Wortkrieg zwischen den beiden Unternehmen aufgrund von Aktualisierungen der App Store-Datenschutzrichtlinien, die es Nutzern ermöglichen, die Anzeigenverfolgung zu deaktivieren, rapide zugenommen. Apple hat behauptet, dass Benutzer die Wahl haben müssen und dass Apps alle Tracking- und Datenerfassungspraktiken über App-Nährwertkennzeichnungen im App Store offenlegen müssen. Facebook hingegen beschuldigt Apple wettbewerbswidriger Praktiken und sagt, dass die neue Richtlinie kleinen Unternehmen schaden wird. Mit Apple weigert sich zu rühren, Facebook fordert die Nutzer nun dringend auf, die Aktivitätsverfolgung zu aktivieren, um ihnen personalisierte Anzeigen über eine Eingabeaufforderung zu liefern.

    Nach a CNBC-BerichtFacebook wird ab heute einigen Nutzern eine Eingabeaufforderung anzeigen und sie auffordern, die Aktivitätsverfolgung zu aktivieren, um ihnen ein besseres Anzeigenerlebnis zu bieten. Natürlich haben Benutzer die Wahl, die Anfrage abzulehnen oder zu akzeptieren, wenn Facebook ihre Daten über Apps und Websites hinweg sammeln soll.

    Bild: Facebook (via CNBC)

    Benutzer haben weiterhin die Wahl, die Aktivitätsverfolgung zu aktivieren oder abzulehnen

    Ein Screenshot der Eingabeaufforderung, die mit geteilt wurde CNBC schlägt vor, dass der Social-Media-Riese die Nutzer auffordert, ihre App- und Website-Aktivitäten zu nutzen, um “personalisiertere Anzeigen zu erhalten” und “Unternehmen, die auf Anzeigen angewiesen sind, um Kunden zu erreichen”, über zwei separate Überzeugungspunkte zu unterstützen. “Diese Eingabeaufforderungen werden unmittelbar vor dem Erscheinen des Apple-Popups auf den Bildschirmen der Apple-Benutzer angezeigt.” fügt den Bericht hinzu.

    „Um ein besseres Anzeigenerlebnis zu erzielen, benötigen wir die Erlaubnis, zukünftige Aktivitäten zu verwenden, die uns andere Apps und Websites von diesem Gerät senden. Dadurch erhalten wir keinen Zugang zu neuen Arten von Informationen. “ sagt die Eingabeaufforderung. Die Sprache kann sich jedoch später ändern. Zurückrufen, Facebook griff auf ganzseitige Zeitungsanzeigen zurück Kritik an Apple, während CEO Mark Zuckerberg in letzter Zeit mehrfach in die Offensive gegangen ist, Apple als Hauptkonkurrenten bezeichnet und ihm vorgeworfen hat, seine eigene Plattform zu bevorzugen, um Werbeeinnahmen zu generieren und gleichzeitig die Konkurrenz zu ersticken.

    Apple hingegen hat behauptet, dass Entwickler und Unternehmen, die die neuen Datenschutzrichtlinien nicht einhalten, ein Risiko eingehen werden ihre Apps aus dem App Store verbannen lassen. Letzte Woche wurde das berichtet Facebook plant, eine Kartellklage gegen Apple einzureichen Vorwurf des Missbrauchs der absoluten Kontrolle über das App-Ökosystem und Zwang der Entwickler, sich an Richtlinien zu halten, die kleine Unternehmen schwer verletzen können.




    Ich schreibe seit über drei Jahren über Verbrauchertechnologie, nachdem ich in der Vergangenheit mit Namen wie NDTV und Beebom gearbeitet habe. Abgesehen von den neuesten Nachrichten habe ich meinen fairen Anteil an Geräten überprüft, die von Smartphones und Laptops bis hin zu Smart-Home-Geräten reichen. Ich habe auch Tech-Manager interviewt und bin als Moderator in YouTube-Videos aufgetreten, in denen über die neuesten und besten Gadgets gesprochen wurde.





    Source link

    Recent Articles

    spot_img

    Related Stories

    Leave A Reply

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Stay on op - Ge the daily news in your inbox

    [tdn_block_newsletter_subscribe input_placeholder=”Email address” btn_text=”Subscribe” tds_newsletter2-image=”730″ tds_newsletter2-image_bg_color=”#c3ecff” tds_newsletter3-input_bar_display=”” tds_newsletter4-image=”731″ tds_newsletter4-image_bg_color=”#fffbcf” tds_newsletter4-btn_bg_color=”#f3b700″ tds_newsletter4-check_accent=”#f3b700″ tds_newsletter5-tdicon=”tdc-font-fa tdc-font-fa-envelope-o” tds_newsletter5-btn_bg_color=”#000000″ tds_newsletter5-btn_bg_color_hover=”#4db2ec” tds_newsletter5-check_accent=”#000000″ tds_newsletter6-input_bar_display=”row” tds_newsletter6-btn_bg_color=”#da1414″ tds_newsletter6-check_accent=”#da1414″ tds_newsletter7-image=”732″ tds_newsletter7-btn_bg_color=”#1c69ad” tds_newsletter7-check_accent=”#1c69ad” tds_newsletter7-f_title_font_size=”20″ tds_newsletter7-f_title_font_line_height=”28px” tds_newsletter8-input_bar_display=”row” tds_newsletter8-btn_bg_color=”#00649e” tds_newsletter8-btn_bg_color_hover=”#21709e” tds_newsletter8-check_accent=”#00649e” embedded_form_code=”YWN0aW9uJTNEJTIybGlzdC1tYW5hZ2UuY29tJTJGc3Vic2NyaWJlJTIy” tds_newsletter=”tds_newsletter1″ tds_newsletter3-all_border_width=”2″ tds_newsletter3-all_border_color=”#e6e6e6″ tdc_css=”eyJhbGwiOnsibWFyZ2luLWJvdHRvbSI6IjAiLCJib3JkZXItY29sb3IiOiIjZTZlNmU2IiwiZGlzcGxheSI6IiJ9fQ==” tds_newsletter1-btn_bg_color=”#0d42a2″ tds_newsletter1-f_btn_font_family=”406″ tds_newsletter1-f_btn_font_transform=”uppercase” tds_newsletter1-f_btn_font_weight=”800″ tds_newsletter1-f_btn_font_spacing=”1″ tds_newsletter1-f_input_font_line_height=”eyJhbGwiOiIzIiwicG9ydHJhaXQiOiIyLjYiLCJsYW5kc2NhcGUiOiIyLjgifQ==” tds_newsletter1-f_input_font_family=”406″ tds_newsletter1-f_input_font_size=”eyJhbGwiOiIxMyIsImxhbmRzY2FwZSI6IjEyIiwicG9ydHJhaXQiOiIxMSIsInBob25lIjoiMTMifQ==” tds_newsletter1-input_bg_color=”#fcfcfc” tds_newsletter1-input_border_size=”0″ tds_newsletter1-f_btn_font_size=”eyJsYW5kc2NhcGUiOiIxMiIsInBvcnRyYWl0IjoiMTEiLCJhbGwiOiIxMyJ9″ content_align_horizontal=”content-horiz-center”]