Realme 8 erhält ab sofort das auf Android 12 basierende Realme UI 3.0 Stable Update in Indien


Realme 8 erhält eine stabile Version des Android 12-basierten Realme UI 3.0-Updates in Indien. Das Update wird mit der UI-Version RMX3085_11.C.06 geliefert und bringt eine Reihe neuer Funktionen wie Anpassungsoptionen, Sketchpad Always-On-Display (AOD), flüssiges Raumdesign, Schnellstartfunktion und andere. Das neueste Update enthält auch neue Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen und optimiert die Systemleistung und -stabilität. Das Update wird schrittweise ausgerollt. Gleichzeitig erhält Realme 8i in Indien frühen Zugriff auf Realme UI 3.0. Das Unternehmen wird die Beta-Software des neuen Betriebssystems einer ausgewählten Anzahl von Benutzern zur Verfügung stellen.

Ein offizieller Posten auf der Reich Forum beschreibt das Änderungsprotokoll, das mit dem kommt Android 12-basiertes Realme UI 3.0-Update für die Reich 8 Smartphone. Um das Update zu erhalten, werden Realme 8-Benutzer aufgefordert, ihre Smartphones auf die erforderliche Version RMX3085_11.A.24 oder RMX3085_11.A.26 zu aktualisieren. Das neuste Update trägt die Versionsnummer RMX3085_11.C.06 und wird schrittweise ausgerollt. In der Anfangsphase erhält eine ausgewählte Anzahl von Benutzern das stabile Update. Wenn die neue Firmware keine Fehler enthält, wird bald ein breiterer Rollout beginnen. Die Größe des neuen Updates hat das Unternehmen noch nicht genannt. Außerdem wird der Link zum Herunterladen des Handbuchs in Kürze auf der Website aktualisiert.

Das Realme 8 kann beim ersten Start nach der Installation des Updates länger dauern, sagt Realme. Außerdem wird erwartet, dass das System mehr Speicher verwendet, was zu Hängenbleiben und schnellerem Batterieverbrauch führen kann. Benutzern wird jedoch empfohlen, ihr Realme 8-Smartphone fünf Stunden lang stehen zu lassen, nachdem das Telefon vollständig aufgeladen ist.

Ähnlich, Reich 8i erhält frühen Zugriff auf Realme UI 3.0 auf Basis von Android 12, gab das Unternehmen am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt. Die Beta-Software des neuesten Betriebssystems von Realme wird für eine ausgewählte Anzahl von Benutzern eingeführt. Laut Realme wird Realme UI 3.0 die Funktionalität, Geläufigkeit, Anpassbarkeit, Sicherheit und Privatsphäre von Smartphones verbessern.

Realme UI 3.0-Funktionen

Das Realme UI 3.0-Update enthält ein neues Startbildschirm-Layout mit neu gestalteten Symbolen. Die Quantum Animation Engine 3.0 des Unternehmens soll angeblich über 300 Animationen optimieren. Das Update bringt den Hintergrund-Stream-Modus, der es Benutzern ermöglicht, den Ton eines Videos weiter abzuspielen, selbst wenn das Telefon gesperrt ist. Realme UI 3.0 aktualisiert das Always-on-Display (AOD)-Erlebnis. Es ermöglicht Benutzern, schnell zwischen ihrem Realme Book und Realme Smartphone zu wechseln.

Außerdem hat Realme die FlexDrop-Funktion mit dem neuen Update in Flexible Windows umbenannt. Benutzer können eine Datei aus „Meine Dateien“ oder ein Foto aus der Fotos-App in ein schwebendes Fenster ziehen.

Mit Quick Launch identifiziert und lädt das System häufig vom Benutzer verwendete Apps vor. Außerdem enthält das Update ein Diagramm, das den Batterieverbrauch anzeigt. Realme UI 3.0 erhöht auch die Reaktionsfähigkeit beim Ein- und Ausschalten von Wi-Fi, Bluetooth und Flugzeugmodus. TalkBack-Unterstützung für mehr Apps, einschließlich Kalender und Fotos, Anpassungsoptionen auf der Kamera und ein neuer Zoom-Schieberegler zum Vergrößern oder Verkleinern beim Aufnehmen von Videos sind weitere Neuerungen.




Source link