So aktivieren Sie die hardwarebeschleunigte GPU-Planung in Windows 11


Das Windows 11-Betriebssystem von Microsoft verfügt über mehrere leistungsbezogene Funktionen, und eine davon ist die hardwarebeschleunigte GPU-Planung. Wenn diese Funktion aktiviert ist, hilft sie, die Latenz zu reduzieren und die Leistung zu verbessern, indem sie der Grafikkarte erlaubt, ihren Speicher zu verwalten.

Da dies jedoch eine neue Funktion ist, gibt es einige Voraussetzungen, damit sie ordnungsgemäß funktioniert. Es muss der neueste Grafiktreiber des Herstellers ausgeführt werden, und derzeit werden nur bestimmte Karten unterstützt. Nvidia unterstützt Hardware-Accelerated GPU Scheduling, beginnend mit der Treiberversion 451.48 und höher. Für Intel ist es ab der Treiberversion 27.20.100.8190 verfügbar und für AMD muss es sich um eine Karte der Serie 56000 oder höher handeln.

Wenn Ihr System die Anforderungen erfüllt und Sie diese Funktion aktivieren möchten, finden Sie hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie die hardwarebeschleunigte GPU-Planung unter Windows 11 über die App „Einstellungen“ aktivieren können.

So aktivieren Sie die hardwarebeschleunigte GPU-Planung in Windows 11

Schritt 1: Öffnen Sie die Anwendung „Einstellungen“ auf Ihrem Computer. Klicken Sie dazu auf das Startmenü und wählen Sie die App Einstellungen (Zahnradsymbol) oder drücken Sie die Tasten Windows + I auf der Tastatur.

Schritt 2:Wenn sich die App „Einstellungen“ öffnet, klicken Sie auf die Option „System“.

Schritt 3: Klicken Sie danach auf die Option „Anzeigen“ auf der rechten Seite des Fensters.

Schritt 4: Klicken Sie im Abschnitt „Verwandte Einstellungen“ auf die Option „Grafikeinstellungen“.

Enable-Win-11-GPU-Accelerator-Scheduling

Schritt 5: Klicken Sie auf die Option „Standardgrafikeinstellungen ändern“.

Schritt 6: Aktivieren Sie den Kippschalter „Hardwarebeschleunigte GPU-Planung“, um die Funktion zu aktivieren.

Das ist es. Sie können Ihren Computer mit Windows 11 jetzt neu starten, damit die Änderungen wirksam werden. Sobald das System neu gestartet wird, sollten die neu vorgenommenen Änderungen am System übernommen werden und das Gerät beginnt, eine bessere Latenz und Leistung zu sehen.



Source link