So aktivieren Sie einfach die integrierte Musikerkennungsfunktion auf dem Apple iPhone


Das Apple iPhone verfügt über mehrere nützliche Funktionen, die standardmäßig nicht aktiviert sind, aber sehr praktisch sind. Eine solche Funktion ist die integrierte Musikerkennung, die eine Umschalttaste im Control Center ist.

Wenn die Musikerkennungsfunktion auf Ihrem Apple iPhone, iPad oder iPod Touch aktiviert ist, können Sie schnell und einfach die Musik identifizieren, die überall in Ihrer Umgebung abgespielt wird, ohne Apps von Drittanbietern herunterladen und installieren zu müssen.

Die Funktion ist für Geräte mit iOS 14.2 oder einer neueren Version verfügbar. Die Musikerkennungsfunktion verwendet die Shazam-Anwendung, die Apple vor einigen Jahren für rund 400 Millionen US-Dollar erworben hat.

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie die Shazam-Musikerkennung auf Ihrem Apple iPhone aktivieren und verwenden, um die Musik schnell zu identifizieren.

Apple-iPhone-Shazam

So aktivieren Sie die Musikerkennungsfunktion auf dem Apple iPhone

Schritt 1: Öffnen Sie die Anwendung „Einstellungen“ auf Ihrem Apple iPhone.

Schritt 2: Wenn die App „Einstellungen“ geöffnet wird, gehen Sie zur Seite „Kontrollzentrum“.

Schritt 3: Scrollen Sie dort nach unten und gehen Sie zur Liste „Weitere Steuerelemente“ und tippen Sie auf die Funktion „Musikerkennung“, um sie zur Liste „Enthaltene Steuerelemente“ hinzuzufügen.

Schritt 4: Wenn jetzt ein Lied in Ihrer Umgebung abgespielt wird, öffnen Sie das Kontrollzentrum auf Ihrem iPhone und tippen Sie auf die Schaltfläche Musikerkennung, um das Lied zu finden.

Enable-Shazam-Apple-iPhone

Das ist es. Nachdem Sie die oben genannte Anleitung auf Ihrem Apple iPhone befolgt haben, wird die Musikerkennungsfunktion aktiviert, ohne dass Anwendungen installiert werden müssen. auf dem Gerät, und die Option wird im Kontrollzentrum sein, um es einfach zu starten. Möglicherweise müssen Sie während der Musikwiedergabe einen Moment warten, bis die Funktion das Lied identifiziert.



Source link