So installieren und führen Sie unsignierte Anwendungen auf dem Apple iPhone aus


Apple hat in iOS 16 für das Apple iPhone eine neue Sicherheitsfunktion namens Developer Mode hinzugefügt. Die Funktion verhindert grundsätzlich, dass nicht signierte Anwendungen auf dem Smartphone ausgeführt werden, und bietet so eine zusätzliche Schutzebene. Die unsignierten Apps sind solche, die nicht über den App Store oder TestFlight verfügbar sind.

Wenn Sie ein neuer Entwickler sind oder Xcode ausprobieren und Ihre Anwendung auf dem iPhone testen möchten, müssen Sie den Entwicklermodus auf Ihrem Apple iPhone manuell aktivieren, damit die App ausgeführt werden kann. Sie können auch den Entwicklermodus zum Installieren von AltStore verwenden, der beliebte Open-Source-Apps anbietet.

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie den Entwicklermodus auf Ihrem Apple iPhone mit dem neuesten Betriebssystem iOS 16 einfach und schnell aktivieren können.

So führen Sie nicht signierte Apps auf Apple iPhone mit iOS 16 aus

Schritt 1: Öffnen Sie die Anwendung „Einstellungen“ auf Ihrem Apple iPhone.

Schritt 2: Wenn die App geöffnet wird, gehen Sie in der Liste zur Option Datenschutz & Sicherheit.

Schritt 3: Scrollen Sie auf der Seite Datenschutz & Einstellungen nach unten und wählen Sie die Option „Entwicklermodus“.

Enable-Developer-Mode-iPhone-iOS-16-1

Schritt 4: Schalten Sie nun den Kippschalter für den Entwicklermodus ein.

Enable-Developer-Mode-iPhone-iOS-16-2

Das ist es. Nachdem Sie die oben genannte Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgt haben, wird der Entwicklermodus auf Ihrem Apple iPhone mit dem neuesten Betriebssystem iOS 16 aktiviert, nachdem das Gerät neu gestartet wurde.

Wenn der Entwicklermodus aktiviert ist, kann die Sicherheit des Smartphones beeinträchtigt werden, wenn Sie Anwendungen von unbekannten Entwicklern installieren, da die Apps ungeprüft ausgeführt werden. Es ist aber kein Problem, wenn man den Entwicklermodus aktiviert hat, um eigene Anwendungen auf dem Smartphone zu testen.



Source link