So messen Sie die CPU-Temperatur Ihres PCs oder Laptops [Guide]


Haben Sie einen alten PC, der gelegentlich herunterfährt oder sich im täglichen Gebrauch träge anfühlt? Wenn ja, dann könnte es höchstwahrscheinlich an einer Überhitzung Ihrer CPU liegen, ein häufiges Problem, das nach der Diagnose mit einigen Optimierungen behoben werden kann, wenn Sie ein PC-Enthusiast sind.

Um jedoch unseren durchschnittlichen PC-Benutzern da draußen zu helfen, haben wir diese Anleitung erstellt, die erklärt, wie man die CPU-Temperatur ihres PCs messen kann, zusammen mit einigen Tipps, um eine Überhitzung zu vermeiden.

So messen Sie die CPU-Temperatur

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die CPU-Temperaturen Ihres PCs zu überprüfen, aber einige davon sind ziemlich invasiv und erfordern, dass Sie zu den BIOS-Einstellungen Ihres PCs gehen. Aber glücklicherweise können Sie die gleiche Funktionalität erhalten, indem Sie ein CPU-Überwachungsprogramm namens Core Temp installieren, wie in den folgenden Schritten gezeigt:

  • Gehen Sie zu Google Chrome oder Ihrem bevorzugten Webbrowser und suchen Sie nach Core Temp oder klicken Sie auf diesen Link: https://www.alcpu.com/CoreTemp/
  • Klicken Sie auf der Download-Seite auf Download und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  • Sobald der Download abgeschlossen ist, installieren Sie es auf Ihrem System, indem Sie auf Ausführen klicken.
  • Nach der Installation der App sehen Sie auf der rechten Seite Ihrer Taskleiste mehrere Zahlen erscheinen, jede Zahl entspricht der Temperatur eines CPU-Kerns, während die gelbe die Taktrate Ihrer CPU anzeigt.
  • Doppelklicken Sie auf eine beliebige Zahl, um weitere Details zu Ihren aktuellen CPU-Temperaturen sowie dem Stromverbrauch zu öffnen.
  • Klicken Sie im neuen Core Temp-Fenster auf Optionen und dann auf Einstellungen, um es gemäß Ihren Anforderungen zu konfigurieren. Sie können zu Allgemein gehen und dann auf „Core Temp mit Windows starten“ klicken, um Core Temp bei jeder Anmeldung automatisch zu starten. Außerdem können Sie weitere Statistiken in der Taskleiste aktivieren, indem Sie zum Benachrichtigungsbereich gehen und die unten aufgeführten Kontrollkästchen aktivieren „Zusätzliche Symbole“.

Tipps, um Ihren PC vor Überhitzung zu schützen

  • Upgrade der PC-Kühlung: Eine der besten und komplexesten Möglichkeiten, Ihren PC vor Überhitzung zu schützen, ist vor allem auf den Desktop anwendbar, indem Sie seine Kühlfunktionen verbessern, was das Hinzufügen weiterer Lüfter zu Ihrem PC-Gehäuse, das Hinzufügen eines AIO-Kühlers, die Verwendung von Kühlkörpern und so weiter umfasst
  • Ersetzen der Wärmeleitpaste: Sowohl auf Laptops als auch auf Desktops anwendbar, hilft das Umkleben oder der Prozess des Austauschs von Wärmeleitpaste, die Wärmeableitungsleistung Ihrer CPU zu verbessern, indem sie als Leiter fungiert, um Wärme direkt an die Kühlkörper und Lüfter zu übertragen.
  • Reinigung von Staubablagerungen: Staubansammlung ist einer der Hauptfaktoren, die zu Überhitzung führen, und das Entfernen kann zu einem viel besseren Luftstrom führen.
  • Weitere allgemeine Tipps: Versuchen Sie, Ihren Laptop oder PC auf eine ebene Oberfläche wie eine Tischplatte oder einen Boden zu stellen, anstatt ihn für eine bessere Luftzirkulation auf eine weiche Oberfläche wie einen Teppich zu stellen.



Source link