So überwachen und steuern Sie die Datennutzung auf Ihrem Android-Telefon


Telekommunikationsgiganten in Indien bieten „Unbegrenzte Daten“-Pläne an. Allerdings gibt es einen Haken. Airtel, Jio, Vi und andere Telekommunikationsbetreiber haben mehrere Prepaid-Aufladepläne, in denen ihre Kunden riesige Datenmengen pro Tag ausgeben können. Sie bieten solche Datendienste auch für Postpaid-Kunden an. Es gibt jedoch ein Limit, und nach diesem Limit wird die Geschwindigkeit gemäß der Fair Usage Policy (FUP) des Dienstanbieters auf ein sehr niedriges Niveau gedrosselt. Es kann frustrierend sein, über ein Telefon mit langsamer Geschwindigkeit auf das Internet zuzugreifen.

Hier in diesem Artikel haben wir einige Möglichkeiten aufgelistet, wie Sie die Nutzung Ihrer Daten auf Ihrem Android-Telefon überprüfen können. In der Zwischenzeit können Sie sich auch die ansehen Pläne aufladen von Ihrem Netzbetreiber angeboten.

So legen Sie die Datenausgabengrenze auf Ihrem Android-Telefon fest

  1. Gehe zu Einstellungensuchen nach Netzwerk/ SIM/ Internet. Sie können auch tippen Daten oder Datensparer in dem Einstellungen Menü, um schnell zum gewünschten Untermenü zu gelangen.

  2. Tippen Sie auf die Einstellungen Symbol neben dem Namen des Dienstanbieters unter Internet.

  3. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie aus Datenwarnung & Limit.

  4. Tippen Sie auf Zyklus der mobilen Datennutzungund Sie können die Dauer Ihres Datennutzungszyklus festlegen.

  5. Tippen Sie auf die Datenlimit festlegen Option zur Eingabe des Datenlimits.

Bei einigen Telefonen von Marken wie OnePlus können Sie direkt auf die Netzwerkeinstellungen zugreifen, ohne nach dem Symbol suchen zu müssen. Gehe zu Datennutzung > Abrechnungszeitraum und befolgen Sie die oben genannten Schritte, um das Datenlimit festzulegen.

So legen Sie das Datenlimit für Android-Telefone fest Gadgets360 Intext Legen Sie das Datenlimit fest

So legen Sie das Datenlimit auf einem OnePlus-Smartphone fest

So verwenden Sie den Datensparmodus auf Ihrem Android-Telefon

Mit dieser Methode wird verhindert, dass Apps auf Ihrem Android-Telefon im Hintergrund Daten senden oder empfangen. Sie können manuell auswählen, welche Apps eingeschränkt sind und welche Apps uneingeschränkte Daten verwenden dürfen, selbst wenn der Data Saver aktiviert ist.

  1. Gehe zu Einstellungenund suchen Sie nach Netzwerk/ SIM/ Internet.
  1. Suchen nach Datensparerund schalten Sie es ein.

So deaktivieren Sie die Dual-Channel-Netzwerkbeschleunigung

Einige Smartphones, z. B. von Marken wie OnePlus, verfügen über eine Dual-Channel-Netzwerkbeschleunigung Option, mit der Sie sowohl WLAN als auch mobile Daten verwenden können, um Downloads zu beschleunigen. Schalten Sie es aus und Sie können eine gewisse Datenmenge sparen.

So aktivieren Sie die automatische Aktualisierung nur im WLAN

Apps aktualisieren sich in der Regel automatisch, sobald sie eine Internetverbindung haben. Sie können die Einstellungen ändern und sie so beschränken, dass sie nur automatisch aktualisiert werden, wenn Ihr Smartphone mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist.

  1. Öffnen Sie die Google Play App und tippen Sie oben rechts auf das Profilbild.
  1. Tippen Sie auf Einstellungen aus dem Popup-Menü und wählen Sie Netzwerkeinstellungen.
  1. Unter dem Untermenü sehen Sie diese Optionen: App-Download-Einstellung, Apps automatisch aktualisieren und Videos automatisch abspielen. Wählen Nur über WLAN für alle drei Optionen.

Ersetzen Sie datenhungrige Apps

Einige Apps verwenden mehr Daten zum Laden. Glücklicherweise haben einige von ihnen eine leichtere Version, wie Facebook Lite oder Instagram Lite, die keine schnelle Internetverbindung zum Laden benötigen. Sie ermöglichen Benutzern die Ausführung grundlegender Funktionen, verfügen jedoch nicht über alle Funktionen der Originalversion. Bei Bedarf können Sie solche leichteren Apps erkunden, um Daten zu sparen.




Source link