Was ist Galileo?



Haben Sie sich jemals gefragt, wie unsere Navigationssysteme funktionieren? Wir erklären Galileo und warum das globale Navigationssatellitensystem so wichtig ist.

Wenn Sie in Europa leben, sind Sie vielleicht schon auf das Global Navigation Satellite System (GNSS) gestoßen. Wenn Sie ein aktuelles Wearable wie das besitzen Garmin Fenix ​​7 oder Apple Watch 7, Sie werden es wahrscheinlich auch auf der Seite mit den Produktspezifikationen gesehen haben. Aber was ist das und warum ist es wichtig?

Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie über Galileo wissen müssen und warum es so wichtig ist.

Was ist Galileo?

Galileo ist Europas globales Satellitennavigationssystem (GNSS) und hilft dabei, genaue und zuverlässige Positionsinformationen sowie Zeitinformationen bereitzustellen.

GNSS ist auch ein Überbegriff für alle globalen Satellitenpositionierungssysteme wie GPS oder GLONASS, die die Konstellationen von Satelliten darstellen, die über der Erde kreisen und Signale senden, die es uns ermöglichen, unseren Standort zu bestimmen.

Tatsächlich gibt es vier verschiedene globale GNSS-Systeme; Galileo steht für Europa, GPS für die USA, GLONASS für Russland und BeiDou für China.

Es ist seit Dezember 2016 in Betrieb und wird häufiger verwendet, als Sie vielleicht denken, und taucht unter anderem in Mobilgeräten, Autos, Eisenbahnen und der Luftfahrt auf.

Wie der Name schon sagt, verwendet GNSS kleine Satelliten, um genaue Positionen zu bestimmen. GNSS-Empfänger sind in der Lage, ihren eigenen Standort genau zu bestimmen, indem sie die Entfernung zu mindestens vier anderen Satelliten messen.

Es verwendet einen Prozessor und eine Antenne; Die Antenne fängt Signale ein, während der Prozessor die Informationen dekodiert, die es dem Benutzer dann ermöglichen, seinen genauen Standort auf einer Karte zu sehen.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie sich dieses kurze Video ansehen, in dem Galileo von der EU-Agentur erklärt wird.

Was sind die Vorteile von Galileo?

Abgesehen von dem, was wir bereits erwähnt haben, ist Galileo eines der genauesten Systeme zur präzisen Standortbestimmung, weshalb viele kritische und Rettungsdienste dieses System verwenden. Es trägt auch dazu bei, Europas Straßen und Eisenbahnen sicherer und effizienter zu machen. Je mehr GNSS-Konstellationen verfügbar sind, desto zuverlässiger ist die Navigation, weshalb so viele Satelliten verwendet werden.

Wie unterscheidet sich GNSS von GPS?

GPS oder Global Positioning System ist eine andere Art von Navigationssystem, das ursprünglich vom US-Verteidigungsministerium für militärische Zwecke entwickelt wurde.

GPS wird in Zusammenarbeit mit GNSS verwendet, um eine bessere Standortbestimmung zu ermöglichen, aber der Hauptunterschied zwischen den beiden besteht darin, dass GNSS-Geräte andere Navigationssatelliten aus anderen Netzwerken außerhalb des GPS-Systems verwenden können.

Für Laien sind also alle GNSS-Empfänger und Satelliten mit GPS kompatibel, aber nicht alle GPS-Empfänger können eine Verbindung zu GNSS herstellen. Aus diesem Grund ist GNSS insgesamt genauer, da es Zugriff auf mehr Satelliten hat, die bessere Positionsdaten liefern.

GPS ist immer noch ein sehr beliebtes Navigationssystem, das derzeit in Autos und Eisenbahnen eingesetzt wird.

Welche Geräte unterstützen derzeit Galileo?

Einige Geräte wie Mobiltelefone und Smatch-Uhren verwenden Galileo, da es so zuverlässig ist. Entsprechend InsideGNSSist die überwiegende Mehrheit der GNSS-Empfänger heute in Smartphones installiert, wobei jedes Jahr 1,5 Milliarden Geräte produziert werden.

Sehen Sie sich die Liste unten an, um einige der Geräte zu sehen, die GNSS-Technologie verwenden:

Dies ist zwar nicht die abschließende Liste der Geräte mit Galileo, aber Sie können sehen, wie viele Produkte und Marken die Technologie übernommen haben. Wenn Sie ein begeisterter Outdoorer sind, kann es hilfreich sein zu überprüfen, ob Ihre Smartwatch oder Ihr Mobiltelefon über GNSS verfügt, da dies genauer ist und sich bei langen Wanderungen als nützlich erweisen könnte. Aus diesem Grund tendieren unsere Tester dazu, Wander-, Laufuhren und allgemeine Outdoor-Tracker mit GNSS-Unterstützung höher zu bewerten, wobei die meisten weitaus bessere Kartendienste bieten, basierend auf unserer Erfahrung beim Testen.



Source link